Europagrundschule Höingen
Europagrundschule Höingen

 

 

 

"Wir alle haben unsere Stärken, haben unsere Schwächen.

Viele strengen sich ewig an, Macken auszubügeln.

Verbessert man seine Schwächen, wird man maximal mittelmäßig.

Stärkt man seine Stärken, wird man einzigartig."

Eckart von Hirschhausen

 

Der Vorteil unserer kleinen Schule mit ca. 120 Kindern und den kleinen Klassen mit meistens weniger als 20 Kindern pro Klasse ist, dass wir jedes Kind mit seinen speziellen Schwächen und Stärken im Blick haben.

So können die Klassen- und Fachlehrer im täglichen Unterricht gezielt auf die Individualität jedes einzelnen Kindes eingehen. Dies geschieht durch besonderes Förder- und Fordermaterial in den Klassen, durch differenziertes Arbeiten und intensive Betreuung.

Desweiteren werden im sogenannten Förderband, das für jedes Kind 2 Wochenstunden umfasst, in leistungshomogenen Kleingruppen Schwierigkeiten aufgearbeitet und besondere Talente gefördert. Im Förderband ist der Klassen- und z.T. auch der Jahrgangsverband aufgelöst.

An unserer Schule wird zudem das Drehtürmodell praktiziert, bei dem das Kind je nach Begabung bzw. Schwäche am Fachunterricht einer anderen Klassenstufe teilnimmt.

Durch unsere GL-Lehrerin erfahren einzelne Schülerinnen und Schüler in unserem Lernstudio intensiven Einzelunterricht oder Kleingruppenunterricht, in dem Schwächen aufgearbeitet werden, sozial-emotionale Betreuung stattfinden kann und gegebenenfalls auch besondere Talente gefördert werden.

 

Diese Talente werden aber auch im tagtäglichen Unterricht durch offene und Lernformen und Freiarbeit gefördert. Hier bleibt die Zeit sich auch durch Medien weiterzubilden.

Unsere Schule benutzt die Lernsoftware Lernwerkstatt

Sowie die Lernprogramme:

 

Antolin zur Leseförderung

und Zahlenzorro für die Förderung mathematischer Kompetenzen

 

http://www.zahlenzorro.de/images_css/zahlenzorro_maus.gif

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaftsgrundschule Höingen